Ab welchem Alter können Kinder Bogenschießen?

Prinzipiell können Kinder mit dem Bogenschießen beginnen, sobald sie die dafür notwendigen, motorischen Fähigkeiten entwickelt haben. Mit entsprechenden Bögen können schon Dreijährige die ersten, spielerischen Schüsse abgeben. Die Frage, die sich eher stellt ist die, ab wann man es sich selber antun möchte, seinen Nachwuchs beim Bogenschießen ständig im Auge haben zu müssen.
Weil klar ist: Kleine Kinder ohne Aufsicht mit Pfeil und Bogen hantieren zu lassen, ist grob fahrlässig.

Ist Bogenschießen für die Entwicklung von Kindern gut?

Bogenschießen trainiert die motorischen Fähigkeiten von Kindern. Dies geschieht einerseits natürlich durch das Hantieren mit Pfeil und Bogen an sich, andererseits aber auch durch die Fortbewegung auf 3D-Parcours. Gleichzeitig vermittelt Bogenschießen den Kindern Erfolgserlebnisse. Vor allem das Bogenschießen auf 3D-Tiere macht Kindern meist großen Spaß. Sie sind dann meist schnell in irgend einer Abenteuerwelt, als Superhelden mit Pfeil und Bogen oder was auch sonst immer.
Wer bedenken hat, seine Kinder auf Attrappen von Tieren schießen zu lassen, kann natürlich auch beim Scheibenschießen bleiben, oder einen Feldparcours mit Zielscheiben besuchen.
Für ältere Kinder, können Pfeil und Bogen auch gute Hilfsmittel zur anschaulichen Vermittlung von Inhalten aus dem Physikunterricht sein.
Auch der Versuch, Bögen und Pfeile selber zu bauen, ist für Kinder natürlich eine spannende und fördernde Beschäftigung.

Wie bringt man Kindern richtig Bogenschießen bei?

Kinder lernen enorm viel durch Nachahmung. Prinzipiell sollte man Kindern eine saubere Grundtechnik für das Bogenschießen beibringen. Dies sollte allerdings langsam und allmählich geschehen, ohne die Kinder dabei auf Leistung trimmen zu wollen. Im Prinzip ist es am besten, ihnen erst einmal vorzuzeigen wie es richtig geht, sie dann probieren zu lassen und so zwischendurch immer wieder einmal korrigierend einzugreifen.
Wichtig ist, den Kindern nicht durch zu viel Druck die Freude am Umgang mit Pfeil und Bogen zu nehmen. Kinder lernen erstaunlich schnell, wie sie den Pfeil mit dem Bogen ins Ziel befördern können. Sie kommen dabei meist auch mit relativ wenig Anleitung zu einer förderlichen Grundhaltung für das Bogenschießen. Lob und Anerkennung wirken besser als Leistungsdruck.

Häufige Fehler die Kinder beim Bogenschießen machen

Trotzdem gibt es Fehler die Kinder beim Bogenschießen relativ häufig machen und die man von Anfang an korrigieren sollte, da sie das Bogenschießen sehr unangenehm machen können, wodurch den Kids die Freude daran verloren gehen kann:

  • Spannen mit an den Körper gezogenen Ellbogen:
    Ein Fehler den übrigens auch erwachsene Anfänger gerne machen. Er führt aber zu einer sehr unbequemen Haltung mit hochgezogenen Schultern und eigenartiger Kopf-Nacken Haltung, die leicht zu Verspannungen und Muskelkater führt.
  • Den Pfeil zwischen Daumen und Zeigefinger festhalten, anstatt in die Sehne zu greifen:
    Das geht bei sehr leichten Bögen, führt aber spätesten dann zu Schwierigkeiten, wenn mit dem Alter auch das Zuggewicht wächst. Auch ist die Gefahr des versehentlichen Lösens des Pfeils wesentlich größer. Außerdem ist diese Methode sehr anstrengend für Finger und Hand.
  • Die Pfeilhand direkt vor dem Gesicht:
    Dies erhöht die Wahrscheinlichkeit, dass sich das Kind nach dem lösen mit der Hand selbst ins Gesicht schlägt, ungemein 😉

Welcher Bogen und welcher Pfeil eignet sich für Kinder?

Wesentlich ist vor allem das Zuggewicht. Der Bogen sollte für die Kinder leicht zu ziehen sein. Ist er zu schwer, werden die Kinder keinen rechten Spaß an der Sache entwickeln. Bögen für Kinder gibt es in der Form von Bögen für Erwachsene, nur eben mit niedrigen Zuggewicht, sowie auch als Spielzeug, mit den bekannten Saugnapf-Pfeilen dazu.
Ideal sind Bögen mit auswechselbaren Wurfarmen. So kann das Griffstück lange Zeit behalten, bzw. bei mehreren Kindern auch die Wurfarme entsprechend weitergegeben werden.
Von den Pfeilen her, ist unbedingt darauf zu achten, dass diese nicht zu kurz sind. Die Spitze darf beim maximalen Auszug nicht hinter den Bogen gelangen! Als Material sollte Carbon gewählt werden. Es können hier ruhig günstigere und auch unterschiedliche Pfeile verwendet werden. Pfeiltunting und einheitliche Pfeile sind erst dann interessant, wenn es tatsächlich um Leistung geht, was eher erst im Jugendbereich der Fall ist.
Ein sehr robuster und günstiger Kunststoffbogen ist der Rolan-Recurvebogen. Die Wurfarme sind zwar nicht wechselbar, aber der Bogen eignet sich trotzdem hervorragend.  Ein Video dazu gibt es hier. 

Sicherheit für Kinder beim Bogenschießen

Diese Dinge solltest du unbedingt und unter allen Umständen beachten, wenn du mit deinen Kindern Bogenschießen willst:

  • Niemals unbeaufsichtigt schießen lassen.
  • Zeig ihnen, wie man Pfeile sicher und richtig aus der Scheibe zieht und sie transportiert.
  • Finger- und Armschutz verwenden lassen!
  • Am Schießplatz und Parcours immer darauf achten, dass die Kinder nicht zum Pfeile holen laufen, während noch geschossen wird, bzw. umgekehrt. Kinder sind oft sehr vertieft in ihre Tätigkeiten und achten entsprechend wenig auf ihr Umfeld.
  • Auch wenn das Geld kostet: Kinder keinesfalls mit angebrochenen Pfeilen oder Bögen schießen lassen, da diese beim Abschuss splittern und Verletzungen verursachen können.
  • Lebe deinen Kindern die Sicherheit beim Bogenschießen vor!

Im Video unten, findest du noch die Grundtechnik zum Bogenschießen erklärt. Auf meinem youtube Kanal findest du weitere Videos rund um das Thema Bogenschießen.

Alle ins Gold, alle ins Blatt, viel Spaß beim Bogenschießen mit den Kids!

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Unterstütze mich mit dem Kauf eines meiner Bücher oder eines beliebigen anderen Produkts!

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden
Achtung Werbung 😉
Mit Saugnapf für die ganz Kleinen:

Für größere Kinder/Jugendliche. Ab 16 lbs Zuggewicht:

Günstig aber gutes Schussverhalten:

Leider etwas lang für Kinder:

Der Held unserer Jugend:

(Affiliate links. Ich erhalte vom Werbepartner eine Provision, wenn du über diese Links etwas einkaufst. Der Produktpreis ändert sich für dich dadurch nicht. Danke für deine Unterstützung!)