Anleitung für den Spinewertrechner:

  • Mithilfe von diesem Spinewertrechner kannst du dir den statischen Spinewert ausrechnen, den du für deinen Pfeilschaft benötigst.
  • Die Angaben für das Zuggewicht müssen in Pfund erfolgen, für die Pfeillänge in Zoll, für das Spitzengewicht in Grain. Hier geht’s zum Umrechner für/in die englischen Maßeinheiten. 
  • Du kannst die Werte für den Spinewertrechner auch direkt in das Feld schreiben. Bei Komma-Eingaben achte darauf, dass das Komma ein Punkt ist.
  • Klicke bei den anderen Feldern an, was zutrifft. Du musst bei allen Feldern eine Angabe machen, damit das Ergebnis möglichst genau wird.
  • Der Spinewert wird dir dann automatisch unten angezeigt. Mehr zum statischen und dynamischen Spinewert findest du ebenfalls unten.
Bogenschießen Schritt für Schritt

Schritt für Schritt Bogenschießen

Dieses Buch eignet sich für alle, die Bogenschießen im Detail verstehen und erlernen möchten.

Bitte beachte:

Der mithilfe solcher Rechner ermittelte Spinewert, kann aufgrund der Vielzahl an Materialien und der Art ihrer Verarbeitung immer nur ein Näherungswert sein. Wenn Du bereits ein mittels Blankschaft-Test ermitteltes Setup besitzt, kannst Du mithelfen, diesen Rechner hier zu verbessern, indem Du das Feedbackformlar ausfüllst:  https://forms.gle/svVdpTM9tB79PKUA6
Wenn Du wissen möchtest, warum Spinerechner unterschiedliche Ergebnisse liefern und welche Werte dieser Rechner verwendet, schau dir dieses Video an: https://www.youtube.com/watch?v=QukREFNhVVU

Spinewertrechner – warum ist der Spinewert wichtig?

Beim Abschuss wird der Pfeil durch den Druck der Sehne gestaucht. Das heißt, er verlässt den Bogen nicht gerade, sondern biegt sich durch. Hat der Pfeil nun eine falsche Biegefestigkeit, schlägt er beim Abschuss am Bogen an und das Ergebnis ist ein unruhiger Pfeilflug. Prinzipiell ist ein Pfeil mit der richtigen Biegefestigkeit bei allen Bogentypen wichtig. Bei Bögen ohne Schussfenster, merkt man einen falschen Spinewert deutlicher als bei Bögen mit Fenster.

Spinerwertrechner – was ist der statische Spinewert?

Dieser gibt an, wie biegsam ein Pfeilschaft ist.
Hierfür wird der Pfeil mit einer bestimmten Stützlänge aufgelegt und in der Mitte mit einem bestimmten Gewicht belastet.
(Nach AMO-Standard 26“ Stützweite und 2 Pfund Belastung. Nach Easton-Standard 28“ Stützweite und 1,94 Pfund)
Die Durchbiegung des Pfeiles wird in 1/1000“ gemessen.

Auf Carbonschäften* findet sich die Angabe dann meistens als tausendstel- Zahl, also beispielsweise 500, oder auch auf ein 1“ Zoll bezogen in der Schreibweise: 0.500 oder .500. Je höher die Zahl also ist, desto biegsamer, sprich weicher ist der Pfeil.

Für Holzpfeile* wird der Spinewert meist traditionell in Pfund an angegeben, und zwar so, dass der Wert die Zugstärke eines englischen Langbogens angibt, für den der jeweilige Pfeil bei einer Länge von 28 Zoll und einer Pfeilspitze mit 125 grain, bei einem Auszug von 28 Zoll, geeignet wäre.
Für andere Bögen, länger oder kürzere Pfeile etc., muss dann der entsprechende statische Spinewert des Pfeilschaftes anders ausgewählt werden.

Was ist der dynamische Spinewert?

Der dynamische Spinewert ergibt sich aus dem statischen Spinewert des Schaftes, der restlichen Pfeilkonstruktion, der Konstruktion des Bogens, dem Sehnenmaterial, Zubehör auf Sehne oder Bogen, sowie durch die persönliche Auszugslänge des Schützen und das daraus resultierende Zuggewicht.

All diese Faktoren haben Einfluss darauf, wie der Pfeil beim Abschuss dann tatsächlich „arbeitet“
Der dynamische Spinewert kann in diesem Sinne nicht gemessen werden. Allerdings kann aufgrund der anderen Faktoren zumindest grob ermittelt werden, welcher statische Spinewert für den Pfeilschaft in Frage kommt. Genau dies macht der Spinewertrechner.
Du kannst ihn auch verwenden um zu sehen, wie unterschiedliche Werte den Spinewert beeinflussen. Erhöhst du beispielsweise das Gewicht der Pfeilspitze, empfiehlt dir der Rechner einen niedrigeren Carbon-Spinewert (bzw. einen höheren Holz-Spine), also einen steiferen Pfeil. Und zwar deshalb, weil der Pfeil im Abschuss um so mehr gebogen wird, je schwerer die Pfeilspitze ist.
Du kannst auch den dynamischen Spinekalkulator verwenden um übersichtlicher zu sehen, wie sich der dynamische Spine mit anderen Komponenten verändert.

Das genaue Setup für einen Pfeil, muss aber letztendlich immer durch Erfahrung und Tests, wie beispielsweise dem Rohschaft-Test herausgefunden werden.

Bögen, Zubehör & mehr

*

Bogenschießen lernen für Einsteiger
Bogenschießen lernen - Anleitung Beim Bogenschießen lernen geht es zuerst einmal darum, eine saubere Grundtechnik einzuüben. Man kann einen Bogen auf viele verschiedene Weisen schießen. Hier findest Du eine kurze Anleitung welche die wichtigsten Punkte knapp...
3D Parcours Pillichsdorf
3D Parcours BSV Pillichsdorf Im März 2020, kurz vor den Corona-Sperren, schafften wir es erstmals auf den 3D-Parcours nach Pillichsdorf Reuhof. Der vor den nördlichen Toren Wiens gelegene Parcours des BSV Pillichsdorf/Sportunion, befindet sich in einem kleinen...
Wie schwer muss ein 3D Bogenparcours sein?
Wie schwer müssen 3D Bogenparcours sein? Die Frage, wie schwer 3D Bogenparcours sein müssen, sollen, dürfen, kommt immer wieder einmal auf. Und wie immer gibt es hier unterschiedliche Meinungen und Zugänge dazu. Auch die Frage was eigentlich “schwer” ist, wird in...
Mein Setup
Da bei meinen Youtube Videos und immer wieder Fragen zu meinem Setup kommen, habe ich mir gedacht, ich sammle das einfach mal hier. Damit kann ich dann einfach auf diese Seite verweisen. Ihr findet mein aktuelles Setup zum Bogenschießen, sowie vergangene Bögen, die...
Intuitiv Bogenschießen – Die allgemeine Rolle der Intuition beim Bogenschießen
Dies ist nicht der erste Beitrag zum Thema “intuitiv Bogenschießen” den ich auf meinem Blog veröffentliche. In diversen Facebook-Gruppen und Foren werden mitunter regelrechte Grabenkämpfe darum geführt, was denn nun eigentlich “richtiges” intuitive Bogenschießen sei,...
Bogenschießspiel Shadowoods
Shadowoods – das Spiel zum 3D Bogenschießen Wer schon einmal nach einem ordentlichen Bogenschießspiel gesucht hat, wird bislang enttäuscht gewesen sein. Klar gibt es ein paar popelige Geschicklichkeitsspiele mit Pfeil und Bogen. Aber so ein richtig anständiges 3D...
Sicherheit für das Bogenschiessen
Sicherheitsregeln beim Bogenschießen Jeder gute Kurs oder Workshop zum Bogenschießen muss auch die Sicherheitsregeln für das Bogenschießen am 3D-Parcours oder Bogenschießplatz beinhalten. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Bogensport auch bei großem Andrang...
Pfeil & Bogen: Die Standhöhe
Pfeil&Bogen: Die richtige Standhöhe beim Bogenschießen Die Standhöhe wird vom tiefsten Teil des Griffstückes bis zur Sehne gemessen. Gemessen wird im rechten Winkel zur Sehne. Die Standhöhe ist eine Herstellerangabe Eine zu niedere Standhöhe führt zu mehr...
Intuition
Intuition – unmittelbare Anschauung Der Begriff Intuition stammt von dem mittellateinischen Begriff "intuitio" ab, der "unmittelbare Anschauung" bedeutet. Intuition meint die Fähigkeit, dass wir Einsichten erlangen können ohne zuvor unseren diskursiven Verstand...
Corono/ Covid 19 – Wiedereröffnung der Sportstätten
COVID-19-Lockerungsverordnung – COVID-19-LV – Bogenschießen ab 1.5.2020 Zu beachten: Ich bin kein Jurist und alles folgende stellt keine Rechtsberatung oder Empfehlung dar. Wie mittlerweile allgemein bekannt sein dürfte, ist aber 1.5.2020 die Ausübung verschiedenen...

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Schau Dir auch meine neuen Bücher dazu an!

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden