Bergauf und Bergab Bogenschießen

 

Das Bogenschießen in steileren Winkeln bereitet vielen Bogenschützen immer wieder Schwierigkeiten. Der Grund dafür liegt meist darin, dass sie Winkelschüsse nicht bewusst üben. Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten, wie bergauf oder bergab mit dem Bogen geschossen werden kann.

 

Veränderung des Winkels mit dem Bogenarm

 

Verändert man beim bergauf oder bergab Bogenschießen nur den Winkel des Armes, wirkt sich das auf die Auszugslänge aus. Daduch verändert sich natürlich die Flugkurve. Idealerweise, nimmt man den Schusswinkel also mit dem ganzen Körper. Hierfür kommen verschiedene Möglichkeiten in Frage:

 

Mögliche Körperhaltungen zum Bergauf/Bergab Bogenschießen

 

  • Ein Bein abstellen und Knie beugen. Vorteil: Stabiler Stand. Nachteil: Ganzes Gewicht auf einem Knie.
  • Nur über die Hüfte beugen. Vorteil: Gewicht auf beide Beine verteilt. Nachteil: Vor allem bei steileren Winkeln anstrengend und führt dann zu einem unsicheren Stand.
  • In die Knie gehen und Hüfte hin und her schieben. Vorteil: Bietet vor allem in Kombination mit den ersten beiden Möglichkeiten großen Bewegungsspielraum und stabilen Stand. Nachteil: Eigentlich keinen benötigt aber ein bisschen Übung.
  • Auf ein Knie absetzen. Vorteil: Stabil. Nachteil: Schmutz ;-). Zu beachten: Der Winkel wird dadurch beim Bergauf-Schuss steiler, beim Bergab-Schuss flacher.

Die perfekte Methode zum bergauf und bergab Bogenschießen ist jene, die man ausreichend geübt hat, mit der man sich wohlfühlt.

Im Folgenden findest du drei Videos mit ausführlichere Informationen.

Alle ins Gold, alle ins Blatt!

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Schau Dir auch meine neuen Bücher dazu an!

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden