Fernglas zum Bogenschießen?

 

Ein Fernglas wird von vielen Bogenschützen als Hilfsmittel verwendet. Es dient dazu die Trefferzone am Ziel auszumachen, sowie um festzustellen, ob ein Pfeil noch im Ziel oder schon daneben steckt. Auch um zu erkennen, ob ein Ziel wirklich mit der Seite zu einem steht oder leicht verdreht ist, eignet sich ein Fernglas. Viele Schützen, vor allem auch im Bereich des intuitiven/instinktiven Bogenschießens verzichten jedoch auch auf ein Fernglas. Entweder aus Gründen des „puren“ Bogenschießfeelings, oder weil sie einfach möglichst wenig Gepäck mit sich führen wollen.

Werbehinweis: Bei den zu den Produkten eingefügten Text-und Bildlinks handelt es sich um Affiliate-Werbelinks

Welches Fernglas eignet sich zum Bogenschießen?

 

Da das Fernglas meist für das Bogenschießen am 3D Parcours verwendet wird und dort größere Strecken im Gelände zurückzulegen sind, kommen natürlich eher kleine und leichte Ferngläser zum Einsatz. Der Vorteil beim Bogenschießen ist, dass die Entfernungen zum Ziel eher gering sind, also auch Ferngläser mit geringerem Vergrößerungsfaktor infrage kommen. Prinzipiell schadet es nicht, wenn ein Fernglas zum Bogenschießen halbwegs lichtstark ist. Wir schießen zwar bei Tageslicht, aber gerade im Wald und bei Bewölkung wird es auch zur Mittagszeit schnell mal dämmrig.

Ist ein Fernglas bei Bogensport-Turnieren erlaubt?

 

Es ist immer das jeweilige Reglement zu beachten. Im Buch 4 der WA Regeln für Feldbogenschießen und 3D heißt es zum Beispiel:

„22.3.9. Ferngläser, Ferngläser mit Stativ und andere Sehhilfen zum Erkennen der
geschossenen Pfeile dürfen verwendet werden,
22.3.9.1. sofern sie nicht zur Entfernungsmessung verwendet werden und für die
anderen Wettkämpfer kein Hindernis darstellen.“ (Quelle: https://www.oebsv.com/oebsv/regelwerke/world-archery )

Bei allen Bewerben bei denen es um das Schießen auf unbekannte Entfernungen geht, sind jegliche Geräte zur Entfernungsmessung logischerweise untersagt. Ferngläser mit Fadennetz- oder Strichplatten fallen also aus. In diesem Zusammenhang auch interessant: Objektive an Kameras weisen zuweilen eine Entfernungsskala für den Fokuspunkt auf oder eine Skala wird im Display angezeigt. Würde ich als beispielsweise meine Spiegelreflexkamera mit dem Sigma 150-500 dran zum Turnier mitschleppen (oder eine Gruppe als Fotograf begleiten), könnte ich durch Scharfstellen auf das Ziel ganz einfach Entfernungen bis 50 Meter ermitteln 😉 .

Sind Ferngläser für das Bogenschießen tatsächlich sinnvoll?

 

Selbstverständlich hilft ein Fernglas beim Bogenschießen dabei, die genaue Position der Trefferzone zu ermitteln. Und es hilft natürlich auch zu wissen, wo genau der Pfeil hin muss. Dies ist völlig unabhängig davon, ob mit Visier oder intuitiv geschossen wird. Ein fixer Punkt, auf den wir uns fokussieren können, ist immer von Vorteil. Die Frage ist allerdings auch, ob wir den Schuss dann entsprechend umsetzen können.
Inwiefern der Wechsel von naher und normaler Wahrnehmung uns beim Bogenschießen stört, ist schwer festzulegen.

Weiter ist es natürlich auch so etwas wie eine „Glaubensfrage“ ob wir mit oder ohne Fernglas Bogenschießen. Ich persönlich bevorzuge es pur, also ohne Sichthilfe Bogen zu schießen. Für mich besteht ein wesentlicher Reiz beim Bogenschießen darin, mich aufgrund meiner Erfahrungen und anhand von Merkmalen, die mit freiem Auge zu erkennen sind, ins Ziel orientieren zu können. Dazu gehört für mich auch, Ziele die ich noch nicht kenne einfach zu „erlernen“. Dies tue ich unter anderem auch dadurch, mit das Ziel auf bestimmte Weise zu betrachten und zu unterteilen, so wie in diesem Video erklärt:

Bogenschießen mit oder ohne Fernglas – jeder wie er mag

 

Letztlich soll und darf aber natürlich jeder Bogenschütze so schießen wie er mag. (Außer natürlich er muss sich bei einem Bogenturnier an ein bestimmtes Regelwerk handeln)
Und ein Fernglas ist ja auch außerhalb vom Bogenschießen ein nützliches Ding. Wer gerne die Natur beobachtet, wird auch am 3D Parcours öfter mal zum Fernglas greifen und Vögel oder andere Tiere beobachten. Denn schließlich ist Bogenschießen ja nicht nur Sport, sondern auch Naturerleben!

Unten findet ihr noch ein Video zum Thema 3D Tiere mit „schwieriger“ Trefferzone. Mehr zu Ausrüstung und Zubehöhr zum Bogenschießen gibt es hier: https://intuitivbogen.at/category/materialkunde-fuer-das-bogenschiessen

Alle ins Gold, alle ins Blatt, egal ob mit oder ohne Fernglas.

Zuggewicht Bogen – Alles rund ums Thema
Alles rund ums Thema Zuggewicht beim Bogen Das Zuggewicht gibt an, welches Gewicht bei einer bestimmten Auszugslänge auf den Fingern des Schützen liegt. Oder anders ausgedrückt: Welches Gewicht an der Sehne hängen muss, um eine bestimmte Auszugslänge zu erreichen. Das...
Waffengesetz Deutschland: Änderungen bei Armbrüsten und Bögen
Waffengesetz Deutschland – geplante Änderungen für Armbrüste und Bögen Aktuell in der Debatte stehen die Änderungen des Waffengesetzes in Deutschland. Ob diese Änderungen im Waffengesetz Deutschland sinnvoll und gerechtfertigt sind, muss natürlich jeder selbst...
Qualität statt Quantität beim Bogenschießen
Qualität statt Quantität beim Bogenschießen Was man bei sehr vielen Bogenschützen sieht, ist quantitatives statt qualitatives Bogenschießen. Dies bedeutet, Schützen schießen sehr viele Pfeile, meist kurz hintereinander und achten dabei sehr wenig auf die Ausführung...
Brezelschießen BSV Franziskushof 2019 – Turnierbericht
Brezel-schießen beim BSV Franziskushof 2019 Am 12.10.2019 fand das Brezelschießen des BSV Franziskus Hof in Oberhöflein statt. Ich bin ja nicht so der Turniergeher, aber Brezel mag ich gerne und zum Franziskushof wollte ich auch wieder mal. Dankenswerterweise kann ich...
Trendsport Bogenschießen – Boomt der Bogensport wirklich?
Trendsport Bogenschießen – Boomt der Bogensport wirklich? Trendsport Bogenschießen. Bogenschießen – der neue Hype. Neuer 3D Parcours in xyz – der Bogensport boomt. Solche und ähnliche Sätze liest man immer wieder. Doch wie sehr ist der Bogensport in den letzten Jahren...
Forellenhof Puchberg am Schneeberg, Losenheim, 3D Parcours
Forellenhof Puchberg am Schneeberg, Losenheim, 3D Parcours Im August 2019 besuchte ich nach längerer Zeit wieder einmal den 3D Parcours des Forellenhof in Puchberg am Schneeberg, Losenheim.Bezahlen und einschreiben findet im Forellenhof statt. Leihausrüstungen stehen...
Bogen abgespannt oder aufgespannt lagern und transportieren
Bogen abgespannt oder aufgespannt lagern und transportieren Unter Bogenschützen taucht die Frage, ob man den Bogen abgespannt oder aufgespannt lagern und transportieren soll immer wieder auf. Zumindest was laminierte Bögen betrifft, herrscht zu dieser Frage wenig...
Das große Buch vom Bogensport: Lehrbuch für Anfänger, Hobby-, Wettkampf-, Leistungsschützen und Trainer
Das große Buch vom Bogensport von Urte Paulus   Das große Buch vom Bogensport von Urte Paulus ist mit  568 Seiten, jeder Menge Tabellen und 850 Fotos nicht nur ein sehr umfangreiches, sondern auch sehr übersichtliches und vollständiges Werk zum Thema...
Befiederungsgerät – Worauf Du beim Kauf achten solltest
Befiederungsgerät – unverzichtbar zum Pfeile befiedern   Ein Befiederungsgerät sollte jeder Bogenschütze zu Hause haben. Auch wer seine Pfeile nicht selbst befiedert, wird hin und wieder abgegangene oder kaputte Federn ersetzen müssen. Ohne Befiederungsgerät ist...
Den passenden Pfeil finden – Schritt für Schritt Anleitung
Den passenden Pfeil finden – Schritt für Schritt Anleitung Einen passenden Pfeil für den eigenen Bogen und die individuelle Schusstechnik zu finden, ist vor allem für Anfänger eine Herausforderung. Häufig kaufen sich Leute einen Bogen und stellen erst danach fest,...

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Unterstütze mich mit dem Kauf eines meiner Bücher oder eines beliebigen anderen Produkts!

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden