Meditativ Bogenschießen – äußerst hilfreich aber gerne belächelt

Meditativ Bogenschießen – mein Zugang zum Bogenschießen ist  ganzheitlich. Für mich besteht Bogenschießen nicht nur aus reiner Schusstechnik und Materialleistung, sondern auch aus dem Erreichen eines bestimmten inneren Zustandes. Dabei halte ich keinen dieser Punkte für wichtiger als den anderen. Vielmehr geht es darum, alle drei Aspekte in ausgewogenem Maße zu beachten. Interessanterweise kommt dabei der innere Zustand bei vielen Bogenschützen zu kurz. Sie befassen sich reichlich mit ihrem Material und üben fleißig ihre Schusstechnik, legen aber nur wenig Augenmerk auf ihren inneren Zustand.

Der innere Zustand und das Bogenschießen beeinflussen einander

Viele Bogenschützen nehmen ihren inneren Zustand als mehr oder weniger gegeben hin. Sie wissen zwar sehr wohl, dass es sich auf ihren Schuss auswirkt, wenn sie beispielsweise aufgewühlt, nervös oder frustriert Bogenschießen, wenden aber außer dem Versuch störende Emotionen wegzuschieben, kaum irgendwelche Strategien in diesem Bereich an.
Das Bogenschießen selbst hat zwar einerseits den Vorteil, dass es durch die ständige Wiederholung einen beruhigenden Einfluss hat, führt aber bei Fehlschüssen oder nicht optimalen Ergebnissen zugleich auch wieder in hinderliche Gemütszustände.
Meditativ Bogenschießen ist eine sehr gute Möglichkeit, zunehmend auch in einen dem Bogenschießen förderlichen Gemütszustand zu gelangen.

Meditation hat nicht mit Religion oder Esoterik zu tun

Ein Vorurteil welches viele Schützen gegen das meditative Bogenschießen, bzw. Meditation an sich hegen ist jenes, dass Meditation automatisch in einem Zusammenhang mit Religion oder Esoterik stünde. Dem ist jedoch nicht so. Esoterik/Religion beinhaltet so zwar so gut wie immer auch meditative Praktiken. Aber Meditation an sich ist völlig konfessionsfrei. Sie kann völlig unabhängig von irgend einer Art von Glauben durchgeführt werden. 
Die Auswirkungen eines meditativen Zustandes auf den Körper sind als Veränderung der Hirnwellen, verlangsamten Herzschlag, vertiefte Atmung und reduzierte Muskelspannung nicht nur spürbar, sondern einwandfrei messbar. Meditation rückt in den letzten Jahren zunehmen in den Blickpunkt moderner Forschung, die über den Effekt der Entspannung hinaus auch zunehmend die Wirksamkeit von Meditation bei verschiedenen Erkrankungen erforscht.

(Werbung)

Meditation ist nichts für mich…

Vor allem Menschen die Meditation noch nie versucht haben sind oft der Meinung, Meditation sei einfach nichts für sie.  Auch haben viele Leute das diffuse Gefühl, Meditation sei nur für Menschen, die nicht mit sich selbst klar kämen, die irgendwelche Probleme hätten. Wer halbwegs mit sich im Reinen sei, wer ein wenig Willenskraft und Selbstbeherrschung habe, wer mit der Realität klar käme, der brauche nicht zu meditieren und in eine Traumwelt zu flüchten.
Natürlich muss jeder selbst entscheiden, ob Mediation für ihn sinnvoll sein könnte und ob er es ausprobieren möchte. Im Übrigen ist Meditation jedoch niemals ein Anzeichen dafür, dass jemand mehr oder weniger Probleme hätte als jemand anderer. Meditation zeigt auch ganz sicher keinen Mangel an Willenskraft und Selbstbeherrschung auf. Und auf gar keinen Fall ist Meditation eine Flucht vor der Realität. Ganz genau das Gegenteil ist der Fall – wer regelmäßig meditiert übt genau das, was uns Menschen am schwersten fällt: nämlich tatsächlich Augenblick zu sein und das anzunehmen, was im Moment gerade anzunehmen ist, ohne es  bewerten oder ändern zu wollen.

Meditativ Bogenschießen als Weg

Alles im Leben, das ganze Leben, kann letztlich zur Meditation werden. Entsprechend kann auch das Bogenschießen auf meditative Weise getan werden. Meditativ Bogenschießen als Wege bietet aktiven Bogenschützen die Möglichkeit, ihr Bogenschießen zu einem meditativen Bogenschießen zu machen. Ob sie damit beginnen, weil sie besser treffen möchten, oder ob sie sich aus anderen Gründen für die Meditation interessieren, spielt dabei keine Rolle. Beides gelingt, aber im meditativen Bogenschießen finden wir letztlich etwas, dass über die Erfüllung der Erwartungen, deretwegen wir ursprünglich damit begonnen haben, weit hinausgeht.

(Werbung)

Meditatives Bogenschießen – Kurse

Hier findest du noch mein Kursangebot, wenn du das meditative Bogenschießen erlernen möchtest: https://intuitivbogen.at/meditation

In diesem Sinne: Alle ins Gold, alle ins Leben!

Recurvebogen
Recurvebogen – Beschreibung Charakteristisch und namensgebend für einen Recurvebogen sind die gegen die Zugrichtung gebogenen Wurfarme. Die Spitzen der Wurfarme weisen zumindest bei abgespanntem Bogen also auf jeden Fall vom Schützen weg. Je nach Stärke der Biegung...
Nullpunkt
Der Nullpunkt beim Bogenschießen Der Nullpunkt beim Bogenschießen ist jener Punkt, bei dem Systemschützen ihre Pfeilspitze genau auf dem Ziel haben oder intuitive Schützen "genau drauf halten". Er ergibt sich aus dem jeweiligen Pfeil-Bogen Setup sowie Ankerpunkt,...
Intuitives, instinktives, traditionelles, meditatives oder spirituelles Bogenschießen?
Instinktives oder intuitives Bogenschießen? Die Begriffe  "instinktiv Bogenschießen" und "intuitiv Bogenschießen, werden im alltäglichen Sprachgebrauch synonym verwendet. Nach der WA (World Archery Federation) gibt es Instinktivbogen als eigene...
Bogenparcours Yspertal
Bogenparcours Yspertal, Mitte 1, 3683 Kapelleramt 2020 besuchten wir den Bogenparcours Yspertal im Waldviertel. Hier die Eckdaten dazu: Ausstattung des Bogenparcours Yspertal: Der Parcours des BSV Yspertal wartet mit 32 3D Zielen auf. Auf einem kleinen Einschießplatz...
Bogensportverein Mattersburg, Burgenland, 3D Parcours
Mattersburg – Update Mai 2019 – neuer Themenparcours   Der 3D Parcours in Mattersburg wurde neu umgestaltet und gliedert sich nun in vier Themenbereiche. Die Schüsse sind sehr spannend und durchaus fordernd angelegt. Mehr zum Bogenschießen am neuen Themenparcours...
Dynamischer Spinewert-Kalkulator
Erläuterung zum dynamischen Spine-Kalkulator:   Der dynamische Spine kann im Gegensatz zum statische Spine nicht berechnet, bzw. gemessen werden. Der dynamische Spine meint, wie sehr sich der Pfeil im Abschuss tatsächlich biegt, bzw. aufgrund seiner...
Entfernungen schätzen
Entfernungen schätzen beim Bogenschießen Entfernungen möglichst genau und in einer Maßeinheit schätzen zu können, ist beim Bogenschießen für Visier- und Systemschützen von sehr großer Wichtigkeit. Intuitive Schützen müssen die Entfernung nicht in Metern schätzen...
Bogenschießen lernen
Bogenschießen lernen Bogenschießen lernen – Ein Wunsch den viele Menschen verspüren. Doch es gibt einiges zu beachten, wenn man Bogenschießen lernen möchte. Zum einen gibt es unterschiedliche Arten des Bogensports. Zum anderen spielt beim Bogenschießen natürlich auch...
Online Shop Bogenschießen
Bogensport Produktempfehlungen und Tests – herzlich willkommen! Hier empfehle und teste ich Bögen, Pfeile, Sehnen und Produkte rund um den Bogensport wie Befiederungsgeräte, Checker und ähnliches. Die neuesten Video zu Bogensport-Produkten findest Du stets am Anfang....
Wie wichtig ist die Augendominaz beim intuitiven Bogenschießen wirklich?
Worum geht es bei der Augendominanz? Der Begriff Augendominanz bezeichnet den Umstand, dass vom Gehirn das retinale Abbild des einen Auges, gegenüber dem retinalen Abbild des anderen Auges bevorzugt wird.Beim Sehen kommen zwei verschiedene Bilder im Gehirn an, weil...

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden