Therapeutisches Bogenschießen

Therapeutisches Bogenschießen soll körperliche und seelische Erkrankungen oder Beschwerden positiv beeinflussen und deren Heilung beschleunigen. Der Begriff “therapeutisches Bogenschießen” ist nicht geschützt. Die Bezeichnungen “Therapeut” und “Therapie” sind nur in Zusammenhang mit bestimmten weiteren Bezeichnungen – beispielsweise Psychotherapie, Physiotherapie – gesetzlich geregelt.
Zusammenfassend darf sich im Prinzip jeder Therapeut nennen und therapeutisches Bogenschießen anbieten, solange er damit keines der gesetzlich geschützten Berufsfelder verletzt. Dadurch weisen Anbieter von therapeutischem Bogenschießen oft unterschiedliche Qualifikationen auf. Wer Bogenschießen als Therapie praktizieren möchte, sollte sich deshalb unbedingt nach den weiteren Qualifikationen der Anbieter erkundigen.

Bögen, Zubehör & mehr

*

Anwendungsgebiete therapeutisches Bogenschießen

Psychotherapeutisches Bogenschießen

Bogenschießen in Zusammenhang mit Psychotherapie darf ausschließlich von Personen ausgeübt werden, die eine entsprechende Ausbildung und Zulassung haben um Psychotherapie anbieten zu können.

Physiotherapeutisches Bogenschießen

Bei bestimmten Erkrankungen des Bewegungsapparates* sowie nach bestimmten Verletzungen oder operativen Eingriffen, kann Bogenschießen den Heilungsweg begleiten. Auch hier müssen Anbieter eine entsprechende Qualifikation als Physiotherapeuten aufweisen.

Therapeutisches Bogenschießen – Allgemeine Persönlichkeitsentwicklung

Unter diesem Begriff findet sich alles, was der allgemeinen Persönlichkeitsentwicklung dient, ohne das dabei eine zugrunde liegende Erkrankung therapiert wird. Der Begriff “therapeutisches Bogenschießen” ist in diesem Zusammenhang also eigentlich falsch gewählt, wird aber dennoch häufig verwendet – die Bezeichnung Therapie hat sich im Zuge des wachsenden Wellenessmarktes in den letzten Jahren jedoch für alles Mögliche eingebürgert.
Meist geht es bei diesen allgemeinen Angeboten des therapeutischen Bogenschießens um Themen wie Entspannung, Konzentration, Lenkung der Aufmerksamkeit, Umgang mit Stress etc. wobei der Fokus eben nicht auf der Heilung bestimmter Krankheitsbilder, sondern auf allgemeiner – nicht psychotherapeutischer!- Selbsterfahrung liegt.

Pädagogisches Bogenschießen

Zuweilen werden therapeutisches und pädagogisches Bogenschießen miteinander vermischt. Pädagogik im allgemeinen Wortsinn bezieht sich auf Bildung und Erziehung vor allem von Kindern und Jugendlichen, ferner auch von Erwachsenen (Erwachsenenpädagogik). Auch der Begriff “Pädagoge” ist als solcher nur in Zusammenhang mit bestimmten weiteren Bezeichnungen geschützt.

Warum überhaupt therapeutisches Bogenschießen?

Neben der allgemeinen Tatsache das Bogenschießen eine sanfte Form der Bewegung darstellt und der Möglichkeit unter physiotherapeutischer Anleitung damit bestimmte Bewegungen und Haltungen (neu) zu erlernen, bietet sich Bogenschießen vor allem als umfassende Metapher an. Die einzelnen Teile des Schussablaufs können dem Betrachten und Hinterfragen dienen: Wie steht man im Leben, wie richtet man sich zu den Dingen aus, wie packt man Dinge an, wie geht man mit Spannung um, wie hält man sie (aus), wo findet man halt, woran orientiert man sich, wie lässt man los etc…
Zugleich ermöglicht der Vorgang des Bogenschießens das bewusste Erleben der eigenen Persönlichkeit und innerer Vorgänge und macht auch erlebbar, wie sich eine Änderung der (inneren) Haltung auf das Tun und dessen Ergebnisse auswirkt.

Wenn man möchte, kann man es auch auf Konfuzius* herunterbrechen, der gesagt hat:

“Daran wie ein Mann (Mensch) seinen Bogen spannt, kann man seine Moral und sein Handeln erkennen)”

In diesem Zusammenhang können sich für Therapeuten alleine aus der Wahrnehmung ihrer Bogen-schießenden Klienten neue Impulse und Ansätze für die weitere therapeutische Arbeit ergeben.

Wie wirkungsvoll ist therapeutisches Bogenschießen?

Das ist die Gretchenfrage. Bogenschießen an sich ist erstmal einfach nur Bogenschießen. Wenngleich die Tätigkeit an sich aufgrund der daran geknüpften Anforderungen wahrscheinlich ganz allgemein einen positiven Einfluss auf die Ausübenden hat, ist es kein Wunder- oder Allheilmittel. Es ist ein praktisches Werkzeug, benötigt als solches aber immer auch einen “Handwerker” der es führt. Wie wirkungsvoll therapeutisches Bogenschießen ist, hängt also von den Fähigkeiten des Therapeuten ab, weiter auch davon, ob das Werkzeug zur Aufgabe passt und nicht zuletzt auch davon, wie “kompatibel” Klient und Therapeut sind.

Hier noch eine interessante Bachelorarbeit von Sabine Johanna Benzinger:

“Welche hauptsächlichen Wirkimpulse werden durch das therapeutisch-intuitive Bogenschießen bei Psychotherapiepatienten im Rahmen eines stationären multimethodalen Behandlungskonzeptes erfahren?”

Bögen, Zubehör & mehr

*

Angebote, Ausbildungen, Bücher therapeutisches Bogenschießen

Hier noch ein paar weiterführende Links für alle die sich für das Thema interessieren.
Es handelt sich um exemplarische Beispiele, nicht um Empfehlungen, da ich aufgrund mangelnder persönlicher Erfahrungen nichts zur Qualität der Angebote sagen kann.

*Bücher:

Dr. Heinz P. Binder-Die Mitte bin ich. Die Philosophie des Bogenschießens

Karl Heinz Schäfer – Therapeutisches Bogenschießen

Webseiten:

Dr. Heinz P. Binder, MSc: Ausbildungen für Therapie-gestütztes meditatives Bogenschießen, Praxis für Psychotherapie https://www.bogenschiessen-tmb.at/

Diana, Wildnispädagogin: https://www.wildnisschule-libelula.de/Kurs/therapeutisches-bogenschiessen

Klinik Friedenweiler: https://www.klinik-friedenweiler.de/aktuelles/therapeutisches-bogenschiessen/

Siegfries Schmid, Diplom Sozialpädagoge:
https://www.bogen-therapie.de/

Johann Galauner, Gestalttherapeut(GIK-Köln): Ausbildung Therapeutisches Bogenschießen – (Scola-System) http://bogen-kurse.de/ausbildung-zum-kursleiter-therapeutisches-bogenschiessen/

Alle ins Gold, alle ins Blatt

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Schau Dir auch meine neuen Bücher dazu an!

Bogenschießen in Oberhöflein, Niederösterreich, BSV Franziskuhof
Bogenschießen in Oberhöflein, Niederösterreich, Nähe Tschechien   Im Sommer 2018 fuhren wir zum Bogenschießen nach Oberhöflein im Norden Niederösterreichs, nicht weit von der Grenze nach Tschechien entfernt. Der 2019 eröffnete 3D Parcours des BSV Franziskushof...
Äste vor dem Ziel
Äste vor dem Ziel: Sportlich fair? Vor- und Nachteile. Trainings-technische Überlegungen Immer wieder gibt es Parcours, wo Äste den Weg des Pfeils ins Ziel behindern können. Gemeint ist hier NICHT, wenn Äste oder Bäume vielleicht mal ein paar Zentimeter vom Ziel...
Bogenschießen Glossar
Bogenschießen Glossar – Fachbegriffe aus dem Bogensport Im Bogenschießen-Glossar findest Du die wichtigsten Begriffe aus dem Bogensport und weiterführende links und Videos. Bogenschießen Glossar A-B   Ablass Die Art des Lösens beim Bogenschießen.  Augendominanz...
Zielen beim Bogenschießen ohne Visier
Zielen beim Bogenschießen ohne Visier Um beim Bogenschießen ohne Visier zielen zu können, gibt es unterschiedliche Möglichkeiten. Die folgenden Zieltechniken werden häufig bei Bögen ohne Visier, beim Schießen ohne String- oder Facewalking angewandt. Dabei ist zu...
Langbogen selber bauen: Mit der richtigen Anleitung klappt es
Gastbeitrag von Matthias Wiltschko, www.bogenbauschule.at Viele Hölzer kommen für den Bau eines Langbogens infrage   Der englische Langbogen ist wohl jedem Bogenschützen ein Begriff. Doch, dass man aus jedem heimischen bogentauglichen Holz einen leistungsstarken...
Betriebsausflug, Schulausflug, Teambuilding – Bogenschießen
Achtung! Dieser Beitrag ist nicht mehr aktuell. Die aktuellen Angebote findet ihr hier: https://intuitivbogen.at Betriebsausflug, Schulausflug, Teambuilding Bogenschießen macht Freude und ist eine gute Teambuilding- Maßnahme. Das Bogenschießen findet in 2601 Eggendorf...
Pfeil – Befiederung
Pfeil – Einfluss der Befiederung auf den Pfeil Pfeil und Bogen gehen Hand in Hand. Das eine ist ohne dem anderen nutzlos. In diesem Beitrag geht es darum, welchen Einfluss die Art der Befiederung auf den Pfeilflug hat.  Federn oder Vanes – wo ist der Unterschied, was...
Pfeil & Bogen: Der Recurvebogen
Der Recurvebogen   Die Bezeichnung Recurvebogen bzw. Reflexbogen, ist ein Überbegriff für alle Bögen, deren Wurfarme gegen die Zugrichtung zurück gebogen sind. Im entspannten Zustand weisen die Wurfarme also vom Schützen weg. Die ältesten Belege für diesen...
Platzreifeprüfung
Platzreifeprüfung Bogenschießen Immer wieder herrscht viel Unklarheit bezüglich dem Thema Platzreifeprüfung zum Bogenschießen. In diesem Beitrag erfährst Du, was es damit auf sich hat. Brauche ich eine Platzreifeprüfung um auf Bogenschießplätzen und 3D Parcours...
Pfeile kaufen oder selber bauen? Worauf es ankommt!
Fertige Pfeile kaufen oder Pfeile selbst bauen?   Vor allem Anfänger kaufen meist fertige Pfeile und scheuen davor zurück, sich ihre Pfeile aus vorgefertigten Elementen selbst zusammenzubauen. Es gibt in der Tat auch einiges bezüglich des passenden Pfeils zu...
Therapeutisches Bogenschießen

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden