Pfeile schießen darf man nicht sagen…

Mancherorts wird behauptet es sei falsch beim Bogenschießen vom Pfeile schießen zu sprechen. Als Grund wird angegeben, schießen wäre das Abfeuern eines Projektils aus einer Schusswaffe. Eine solche wiederum hat – laut Definition im Schusswaffengesetz – einen Lauf. Der Bogen hat keinen Lauf, ergo wäre er keine Schusswaffe, ergo könne man auch nicht von Schießen sprechen und solle stattdessen lieber vom Pfeile werfen reden. (Streng genommen müsste es dann auch Bogenwerfen heißen? )
Es ist im Übrigen aber so oder so absurd den Begriff nach dieser Definition im (österreichischen) Waffengesetz zu beurteilen, welches ja auch einmal geändert werden könnten. 
Schauen wir uns lieber an wo der Begriff „schießen“ herkommt.

Saugut

Jetzt mit neuen Empfehlungen.

Schießen kommt von „schnell laufen, eilen, treiben“

Der Begriff „schießen“ ist bis ins 8 Jhd. belegbar und findet sich beispielsweise im Althochdeutschen als „skiozan“. Schusswaffen mit Lauf waren in dieser Zeit – drücken wir es mal so aus – eher selten. Das Verb wird auf die indogermanische Silbe (s)keu  zurückgeführt, was so viel wie „schnell laufen, eilen, treiben“ bedeutet. 
Wir finden das Wort Schießen in zahlreichen Redewendungen wie etwa:

  • Der Wagen schoss um die Ecke
  • Die Blumen schießen im Frühling aus der Erde
  • Zum Schuss kommen 
  • Ein Foto schießen
  • Den Ball ins Tor schießen

Wir sehen also: Schießen hängt nicht zwangsläufig von der Schusswaffe ab, sondern wird ganz generell mit schneller Bewegung in Verbindung gebracht.

Wirft Kugeln aus

Aber warum sagen so viele dann trotzdem „Pfeile werfen“?

Weil der Teil der Physik, der sich damit beschäftigt was passiert, wenn sich ein Körper durch Luft bewegt, als „Ballistik“ bezeichnet wird, was wiederum „Lehre von geworfenen Körpern“ bedeutet. 
Mit derselben verqueren Logik, dass wir beim Bogenschießen vom „Pfeile werfen“ sprechen müssten, könnte man nun beispielsweise auch argumentieren, dass man beim Gewehrschießen eigentlich vom „Projektil werfen“ sprechen müsste. Immerhin sprechen ja auch wir Bogenschützen davon, dass ein Bogen gut wirft… 😉

Also: Wenn euch das nächste Mal jemand auf den Sack geht von wegen, dass ihr eure Pfeile nicht schießen dürft, sondern sie werfen müsst, habt ihr jetzt die Gegenargumentation dazu.

Alle ins Gold, alle ins Blatt (schießen)

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Schau Dir auch meine neuen Bücher dazu an!

Bogenjagd: Pro und Contra zur Jagd mit Pfeil und Bogen
Bogenjagd - ein Pro und Contra   Die Jagd mit dem Bogen in den deutschsprachigen Ländern Österreich, Schweiz und Deutschland ist verboten. In weiteren europäischen Ländern ist die Jagd mit Pfeil und Bogen wiederum erlaubt. Eine Karte findet ihr auf...
Pfeil & Bogen: Der Langbogen
Pfeil&Bogen: Der Langbogen Der Langbogen erfreut sich bei vielen Schützen großer Beliebtheit. Deshalb hier einige interessante Fakten zum Langbogen: Langbogen ist der Überbegriff für stabförmige Bögen. Erweitert auch für solche mit flachem Querschnitt Als...
Körperhaltung beim Bogenschießen kniend und sitzend
Alternative Körperhaltung beim Bogenschießen Neben dem aufrechten Stand gibt es auch die Möglichkeit, für das Bogenschießen eine kniende oder sitzende Körperhaltung einzunehmen. Für diese alternativen Körperhaltungen gibt es mehrere Gründe und verschiedene...
Wer trifft hat recht beim Bogenschießen
Wer trifft hat recht beim Bogenschießen Ein bekanntes Sprichwort unter Bogenschützen lautet: "Wer trifft hat recht". Aber ist dieses Sprichwort wirklich zutreffend? Hier ein paar Gedanken dazu. Wer trifft hat recht – aber nur für sich selbst Wer mit einer bestimmten...
Wie wichtig ist die Augendominaz beim intuitiven Bogenschießen wirklich?
Worum geht es bei der Augendominanz? Der Begriff Augendominanz bezeichnet den Umstand, dass vom Gehirn das retinale Abbild des einen Auges, gegenüber dem retinalen Abbild des anderen Auges bevorzugt wird.Beim Sehen kommen zwei verschiedene Bilder im Gehirn an, weil...
Bogenschießen Glossar
Bogenschießen Glossar – Fachbegriffe aus dem Bogensport Im Bogenschießen-Glossar findest Du die wichtigsten Begriffe aus dem Bogensport und weiterführende links und Videos. Bogenschießen Glossar A-B   Ablass Die Art des Lösens beim Bogenschießen.  Augendominanz...
Bogenschießen Kinder
Bogenschießen Kinder – die wichtigsten Fragen Fragen im Zusammenhang Bogenschießen-Kinder werden mir sehr häufig gestellt. Hier fasse ich die wichtigsten Fragen und Antworten zum Bogenschießen für und mit Kindern nochmals zusammen. Ab welchem Alter können Kinder...
Warum es intuitives und nicht instinktives Bogenschießen heißt
Warum es intuitiv und nicht instinktiv Bogenschießen heißt Es wird immer wieder viel darüber gestritten, ob es nun instinktives oder intuitives Bogenschießen heißen muss. Vorweg: Ob ihr intuitiv oder instinktiv Bogenschießen sagt, ändert nichts daran, dass ihr...
Handling versus Pfeilgeschwindigkeit
Handling versus Pfeilgeschwindigkeit Handling meint in diesem Zusammenhang, wie sehr sich die Handhabbarkeit des Bogen-Pfeil Setups in Bezug auf Fehleranfälligkeit und Präzision mit der Pfeilgeschwindigkeit ändert.Im Vorfeld lässt sich zusammenfassend bereits sagen,...
Wraps – Warum und wieso
Was sind Wraps? Wraps sind normalerweise dünne Fladenbrote, die gerollt und gefüllt werden. Im Bogensport versteht man unter Wraps allerdings selbstklebende Kunststofffolien, die auf den Pfeilschaft geklebt werden. Der Sinn von Pfeilwraps besteht in erster Linie in...

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden