Carbonpfeil: Welcher Pfeil hält am meisten aus, fliegt am besten etc…

Welcher Carbonpfeil am meisten aushält oder auch welcher die besten Flugeigenschaften aufweist, ist eine relativ häufige Frage unter neuen Bogenschützen. Die Haltbarkeit von einem Carbonpfeil* lässt sich nicht Hersteller-spezifisch beantworten, sondern hängt von verschiedenen Faktoren ab. Ebenso muss ein Pfeil für perfekte Flugeigenschaften auf den Bogen und den Schützen abgestimmt sein. 

Grundsätzliches zur Haltbarkeit vom Carbonpfeil

Die große Stärke von Carbonpfeilen liegt in ihrer Flexibilität. Sie können – abhängig vom Spinewert – relativ weit durchgebogen werden, ohne Schaden zu nehmen und gehen hernach wieder in ihre gerade Form zurück. Empfindlich sind sie jedoch in Bezug auf Reibung: Reibt der Pfeil bei einem Fehlschuss über raue Oberflächen wie Steine oder Rinde, reißt oder bricht der Schaft relativ leicht. Da die Pfeilwände naturgemäß dünn sind, bedeutet eine Verletzung der Oberfläche meist auch das Lebensende für einen Carbonpfeil. 
Daraus ergibt sich:

Je mehr Wandstärke und je besser geschützt der Schaft, desto mehr hält er aus

Ein Carbonpfeil mit sehr dünner Wandstärke wird Streifschüsse weniger gut verkrafte als ein Pfeil mit mehr Wandstärke – wenngleich sich der konstruktionsbedingte Spielraum hier aber natürlich in gewissen Grenzen hält. Des Weiteren haben Pfeile mit einer Schutzschicht aus Lack oder Folie eine etwas höhere Chance, Fehlschüsse zu überleben. Insofern können Wraps auch einen Teilbereich des Pfeils schützen.

Bögen, Zubehör & mehr

*

Was bringen Protectorringe am Carbonpfeil?

Protectorringe sind etwa 5 mm lange Ringe* aus Metall, die genau über einen Pfeilschaft passen und an den beiden Enden angebracht werden können. Die Enden eines Carbonpfeils sind bereits im normalen Schießbetrieb den höchsten Belastungen ausgesetzt. Bei Fehlschüssen – beispielsweise Boden-auf Schüssen – ist es häufig ebenfalls so, dass zuerst die Spitze aufschlägt und danach nochmals das Pfeilende. Protectorringe verstärken die Pfeilenden und verhindern bis zu einem gewissen Grad Beschädigungen des Pfeilschafts. Je nach Entfernung und Setup können solche Ringe auch einen gewissen Schutz bei Robin-Hood Schüssen bieten.

Protectorringe

Welcher Hersteller baut den robustesten Carbonpfeil?

Neben oben erwähnten Kriterien spielt natürlich auch die Verarbeitung des Pfeils eine Rolle. So weit hier der Überblick über die vielen Anbieter zu behalten ist, sind zumindest von namhaften Marken vertriebene Carbonpfeile allesamt kreuz-gewickelt. (Wer Infos dazu hat bitte gerne mir eine mail schreiben) . Diese Art der Verarbeitung ist sicherheitstechnisch ein Vorteil, weil Pfeile, bei denen die Fasern der Länge nach aneinander liegen, beim Bruch Spagetti-förmig auffächern und quasi lange Nadeln bilden. Kreuzgewickelte Carbonpfeile brechen meist glatter – das kann im Fall des Falles natürlich immer noch zu schwersten Verletzungen führt, reduziert das Risiko aber zumindest ein wenig. 
Vorsicht ist geboten, wenn Pfeile nicht zu hundert Prozent aus Carbon, sondern aus Carbon-Fiberglas Mischungen bestehen. So ein „Carbonpfeil“ ist zwar preislich oft sehr günstig, hält meist aber auch wenig aus und weist schlechtere Flugeigenschaften auf.

Und es gibt keine besseren oder schlechteren Marken beim Carbonpfeil?

Die meisten Pfeil-„Hersteller“ halten sich relativ bedeckt, was die Herkunft ihrer Schäfte betrifft. Es liegt nahe, dass es in Summe eine Handvoll Produzenten von Carbon-Rohren gibt, die diese in verschiedenen Variationen und Qualitätsstufen produzieren. Entsprechend kann es sein, dass der Carbonpfeil vom Hersteller A genau derselbe ist, wie jener vom Hersteller B. Nur eben mit anderem Markenlogo darauf und – je nach Marketingtalent – vielleicht auch eklatanten Preisunterschieden. 
Insofern müsste man also tatsächlich aussagekräftige Material- und Bruchtests durchführen um zu wissen, welche Carbonschäfte am meisten aushalten.

Treffen hilft!

Letztlich gilt also: Treffen hilft! 😉
Ohne Fehlschüsse und bei auf den Bogen abgestimmten Carbonpfeilen ist eine lange Haltbarkeit zu erwarten. 

Alle ins Gold, alle ins Blatt!

3D Bogenparcours des BC Emmerberg in Muthmannsdorf
Bogenparcours BC Emmerberg, 2723 Muthmannsdorf, Bezirk Wiener Neustadt Im März 2024 besuchten wir den Bogenparcours des BC Emmerberg in Muthmannsdorf, Nähe Wiener Neustadt. (Anfahrtsbeschreibung findet ihr auf der Homepage, Link dazu am Ende des Artikels. Wer noch den...
Weg der Mitte – der goldene Mittelweg
Weg der Mitte Weg der Mitte, goldener Mittelweg, die goldene Mitte finden, sich irgendwo in der Mitte treffen – häufige Redewendungen im Sprachgebrauch deuten aus das Streben nach einer Mitte hin. Das ist nur sinnvoll, denn Extrempositionen eignen sich kaum je für...
Rohschafttest, Blankschafttest (Vergleichsmethode)
Rohschafttest, Blankschafttest (Vergleichsmethode)   Der Rohschafttest bzw. Blankschafttest dient dazu, den dynamischen Spinewert des Pfeils, sowie die Postion des Nockpunktes zu überprüfen. Es gibt verschiedene Herangehensweisen an den Rohschafttest. Die...
Bogensportzentrum Breitenstein
Bogensportzentrum Breitenstein, am Breitenstein 11, 4202 Kirchschlag bei Linz, AUSTRIA Im Sommer besuchten Angie und ich das Bogensportzentrum Breitenstein in Kirchschlag bei Linz. Leider hatten wir nicht allzu viel Zeit und konnten nur eine der möglichen Runden am...
Befiederungsgerät – Worauf Du beim Kauf achten solltest
Befiederungsgerät – unverzichtbar zum Pfeile befiedern   Ein Befiederungsgerät sollte jeder Bogenschütze zu Hause haben. Auch wer seine Pfeile nicht selbst befiedert, wird hin und wieder abgegangene oder kaputte Federn ersetzen müssen. Ohne Befiederungsgerät ist...
Anfängerbogen
Welcher Bogen für Anfänger? Die Frage nach einem guten Anfängerbogen ist eine der häufigsten in meinen Einsteigerkursen. Das ist verständlich, immerhin steht eine große Bandbreite an Bögen zur Verfügung und bei moderatem Zuggewicht, eignen sich eigentlich alle auch...
Mein Setup
Da bei meinen Youtube Videos und immer wieder Fragen zu meinem Setup kommen, habe ich mir gedacht, ich sammle das einfach mal hier. Damit kann ich dann einfach auf diese Seite verweisen. Ihr findet mein aktuelles Setup zum Bogenschießen, sowie vergangene Bögen, die...
Ungefragte Tips beim Bogenschießen
Ungefragte Tips beim Bogenschießen Tips beim Bogenschießen bekommt man viele. Gerne weist man andere Schützen auch auf diverse Dinge hin. Sinnvoll sind ungefragte Tips beim Bogenschießen aber meistens nicht. Folgende Gründe sprechen dagegen: Ungefragte Tips verstärken...
Äste vor dem Ziel
Äste vor dem Ziel: Sportlich fair? Vor- und Nachteile. Trainings-technische Überlegungen Immer wieder gibt es Parcours, wo Äste den Weg des Pfeils ins Ziel behindern können. Gemeint ist hier NICHT, wenn Äste oder Bäume vielleicht mal ein paar Zentimeter vom Ziel...
Highland Archery – 3D Bogenparcours Nöstach, Altenmarkt
Bogenparcours Nöstach, Highland Archery, Artemis Im März 2024 besuchten wir den Bogenparcours von Highland Archery /Artemis in Nöstach bei Altenmarkt, Nähe Alland. (Nöstach 49, 2571 Altenmarkt an der Triesting, Anfahrtsbeschreibung findet ihr auf der Homepage, Link am...

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Schau Dir auch meine neuen Bücher dazu an!

Bester Carbonpfeil

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden