Platzreifeprüfung Bogenschießen

Immer wieder herrscht viel Unklarheit bezüglich dem Thema Platzreifeprüfung zum Bogenschießen. In diesem Beitrag erfährst Du, was es damit auf sich hat.

Brauche ich eine Platzreifeprüfung um auf Bogenschießplätzen und 3D Parcours schießen zu dürfen?

Jeder Platz- oder Parcoursbetreiber legt in Österreich selbst fest, nach welchen Kriterien er Bogenschützen auf seinen Anlagen schießen lässt. Vor allem auf Scheibenanlagen von Betreibern/Vereinen, die den Dachverbänden angehören, wird öfter mal eine Platzreifeprüfung verlangt. Auf 3D Parcours ist mir kein Parcours bekannt, der eine Platzreifeprüfung zum Bogenschießen vorschreibt.
Gesetzlich vorgeschrieben ist eine Platzreifeprüfung nicht – Dies könnte nur der Gesetzgeber tun und er könnte dann beispielsweise die Dachverbände mit der Durchführung beauftragen. Angesichts der Tatsache, dass es eigentlich nie zu Fremdverletzungen durch Pfeile kommt – mir persönlich ist bis dato kein Fall in Österreich bekannt und die Verletzungshäufigkeit im Bogensport ist generell so gering, dass es darüber nicht einmal eine gesonderte Statistik gibt – ist es unwahrscheinlich, dass eine solche Prüfung in nächster Zeit kommen wird.

Bewusste Falschinformation bezüglich der Platzreifeprüfung

Leider lese ich in den Angeboten diverser Anbieter immer wieder die Falschinformation, dass die Platzreife benötigt wird um Parcours begehen zu dürfen. Dies ist wie gesagt falsch und wohl eher Marketing-technischen Gründen geschuldet. Eine Platzreifeprüfung kostet in den meisten Fällen so um die 150,- Euro. Eine Platzreifeprüfung wird nur benötigt, wenn der Betreiber eine solche verlangt. Umgekehrt können Betreiber natürlich auch verlangen, dass bei ihm selbst irgend eine andere Form des Nachweises bezüglich Kenntnis der Sicherheitsregeln und erforderlicher Fähigkeiten gebracht werden muss.

Von mir empfohlen

(Werbung)

Was beinhaltet die Platzreifeprüfung?

Die Platzreifeprüfung beinhaltet Sicherheitsregeln, Materialkunde, Etikette und den Nachweis, einen bestimmten Score auf eine bestimmte Entfernung und Auflagengröße erbringen können zu müssen. Letzteres damit im Training zumeist die Scheibe getroffen wird. Für letzteres gibt es den weißen, den blauen, den schwarzen, den roten und den goldenen Pfeil. Je nach Pfeil darf dann alleine und selbstständig auf immer größere Distanzen trainiert werden und es wird schließlich die Turnierreife erlangt. Details dazu findest Du unter diesem Link.

Ist es sinnvoll die Platzreifeprüfung zu machen?

Es ist sinnvoll, das ersten Bogenschießen in Form eines Kurses zu lernen um sicher und richtig mit dem Sportgerät umgehen zu lernen. Es ist auch sinnvoll und notwendig, sich über die entsprechenden Sicherheitsregeln zu informieren. Wer auf Bogensportanlagen, insbesondere 3D Parcours kommt, findet dort auch immer die Sicherheitsregeln ausgehangen und bestätigt mit seinem Eintrag ins Parcoursbuch, bzw. seiner Anmeldung, diese gelesen zu haben und einzuhalten.
Die Praxis zeigt, dass es auch ohne verpflichtende Platzreifeprüfung funktioniert. Ob sich letztlich jemand an die Sicherheitsregeln hält, hängt nicht davon ab, ob er eine Prüfung diesbezüglich abgelegt hat.
Meiner Meinung nach sind auch einige Punkte der Platzreifeprüfung nur bedingt sinnvoll. Wer beispielsweise einfach aus Freude an der Sache Bogenschießen möchte, muss weder über Bogenklassen noch Wettkampf-Disziplinen Bescheid wissen.

Aber beim Golf gibt es ja auch eine gesetzlich vorgeschriebene Platzreifeprüfung?

Nein. Dieses Argument wird häufig von Befürwortern einer solchen Prüfung für den Bogensport gebracht. Die Platzreifeprüfung im Golf ist jedoch ebenfalls nicht gesetzlich vorgeschrieben, sondern die Platzbetreiber können im Rahmen ihres Hausrechts selbst entscheiden, wer unter welchen Kriterien auf ihren Plätzen spielen darf. Eine entsprechende Prüfung hat sich dort jedoch eingebürgert. Mit dem Nachteil, der auch dem Bogensport drohen würde: Nämlich dass nicht alle Zertifikate von allen Betreibern gleichermaßen anerkannt werden.

Alkohol
Alkohol im Bogensport In den Parcoursregeln sowie in den Regeln bei Bewerben ist meistens zu lesen, dass Alkohol verboten ist. Dies kann gegebenenfalls auch kontrolliert werden und alkoholisierte Personen die Teilnahme an der Veranstaltung oder das Benützen der...
Mentaltraining im Bogensport
Was ist Mentaltraining? Bei mentalem Training handelt es sich nicht um eine einzige, spezielle Technik. Mentaltraining ist ein Überbegriff für eine Vielzahl von Techniken, durch deren Einsatz sich die mentalen Fähigkeiten eines Menschen verbessern lassen. Speziell im...
Bogensehne
Bogensehne – was wäre ein Bogen ohne Sehne?   Ein Bogen ohne Bogensehne wäre natürlich nutzlos. Die "Schnur" mithilfe der wir unseren Stock spannen ist natürlich von immenser Wichtigkeit für den Pfeilflug. Durch die Wahl der richtigen Sehne für unseren Bogen,...
Den passenden Pfeil finden – Schritt für Schritt Anleitung
Den passenden Pfeil finden – Schritt für Schritt Anleitung Einen passenden Pfeil für den eigenen Bogen und die individuelle Schusstechnik zu finden, ist vor allem für Anfänger eine Herausforderung. Häufig kaufen sich Leute einen Bogen und stellen erst danach fest,...
Pfeil & Bogen: Der Recurvebogen
Der Recurvebogen   Die Bezeichnung Recurvebogen bzw. Reflexbogen, ist ein Überbegriff für alle Bögen, deren Wurfarme gegen die Zugrichtung zurück gebogen sind. Im entspannten Zustand weisen die Wurfarme also vom Schützen weg. Die ältesten Belege für diesen...
Bogensportverein Mattersburg, Burgenland, 3D Parcours
Mattersburg – Update Mai 2019 – neuer Themenparcours   Der 3D Parcours in Mattersburg wurde neu umgestaltet und gliedert sich nun in vier Themenbereiche. Die Schüsse sind sehr spannend und durchaus fordernd angelegt. Mehr zum Bogenschießen am neuen Themenparcours...
Bogenschießen im Irenental, Untertullnerbach, Niederösterreich
Irenental, Club Natur aktiv, Bogenschießen, Update 2019: Im August 2019 besuchte ich den Parcours im Irenental erneut und ging diesmal die rot-weiße Runde.Fazit: Der Parcours im Irenental ist unverändert in sehr gutem Zustand. Alle Ziele waren in Ordnung, die Runde...
Sicherheit für das Bogenschiessen
Sicherheitsregeln beim Bogenschießen Jeder gute Kurs oder Workshop zum Bogenschießen muss auch die Sicherheitsregeln für das Bogenschießen am 3D-Parcours oder Bogenschießplatz beinhalten. Nur so kann gewährleistet werden, dass der Bogensport auch bei großem Andrang...
Das Wetter und sein Einfluss auf Material und Schützen
Das Wetter, Pfeil, Bogen und Schütze Das Wetter wirkt sich in vielfältiger Weise auf das Material beim Bogenschießen, sowie auch auf den Schützen selbst aus. Im Folgenden erfährst Du, was Du in Bezug auf das Wetter, Wärme, Kälte, Trockenheit, Feuchtigkeit beachten...
Pfeil Übersicht
Pfeil Ein Pfeil besteht aus einer Spitze und einem Schaft und weist häufig Befiederung oder Nocke auf. Der Pfeil ist ein Wurfgeschoss, welches mithilfe verschiedener Vorrichtungen abgeschossen wird. Solche Vorrichtungen sind in der Regel Bögen, Blasrohre und...

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Hier kannst Du meine Bücher ansehen.

(Werbung)

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden