Ein Sport für…

Bogenschießen ist ein Sport für Einzelkämpfer. Und für Individualisten. Und für Teamplayer. Und für Familienmenschen.
Egal ob du lieber alleine Sport treibst oder mit Gleichgesinnten oder mit der Familie – Beim Bogensport ist alles möglich. Alleine und in Ruhe über den 3D Parcours in er freien Natur zu wandern ist genauso möglich, wie mit Freunden, Vereinskollegen gemeinsam zu schießen. Da dieser Sport schon sehr früh erlernt und bis ins höchste Alter praktiziert werden kann, ist er auch ein hervorragender Familiensport.
Der Bogensport ist jedoch kein typischer Mannschaftssport wie Fußball oder Handball. Zwar gibt es auch Gruppenwertungen, jedoch schießt natürlich jeder Schütze für sich selbst. Wenn Du also einen klassischen Mannschaftssport suchst, ist Bogensport nicht das richtige für Dich.

Von mir empfohlen

(Werbung)

Was bringt einem dieser Sport?

Das Hantieren mit Pfeil und Bogen kräftigt vor allem die Rückenmuskulatur. Richtig erlernt und ausgeführt kann Bogenschießen die Haltung verbessern.
Bezüglich Herz-Kreislaufsystem, ist Bogenschießen vor allem dann eine anregende Sportart, wenn es in der Hauptsache auf 3D Parcours in der freien Natur praktiziert wird. Je nach Gelände hat der Sport dann in etwa denselben Effekt wie Spaziergänge und Wanderungen.  Gerade Menschen, die häufig Spazierengehen sollten, dies alleine aber langweilig finden, werden häufig plötzlich zu regelrechten Outdoorfreaks, wenn sie dabei ihren Bogen mitnehmen können.
Was die meisten Praktizierenden jedoch an diesem Sport am höchsten schätzen, ist der natürliche Wechsel aus An- und Entspannung. Wer regelmäßig trainiert, kommt dadurch fast zwangsläufig zur Ruhe, lernt seinen Körper und vor allem auch seinen Geist besser kennen. Bogenschießen ist letzten Endes ein „Fühlsport“, der die Beschäftigung mit den eigenen mentalen Fähigkeiten nicht nur fördert, sondern letztlich verlangt.

(Werbung)

Voraussetzungen für diesen Sport

Beinahe jeder kann diesen Sport ausführen. Selbst bei eingeschränkten motorischen Fähigkeiten gibt es häufig die Möglichkeit, durch den Einsatz von Hilfsmitteln dennoch Bogen zu schießen. Bogenschießen ist außerdem auch eine Blindensportart, die unter entsprechender Anleitung erlernt und ausgeübt werden kann.
Kinder können an sich bereits mit dem ersten, spielerischen Bogenschießen beginnen, sobald sie die dafür notwendigen, motorischen Fähigkeiten entwickelt haben. Das geht theoretisch schon ab etwa drei Jahren. Nach oben hin gibt es keine Altersgrenze. Solange noch ein Bogen gehalten und gespannte werden kann, kann auch geschossen werden. 
Da auch die körperlichen Anstrengungen bei dieser Sportart nur moderat sind und Bögen mit unterschiedlichem Zuggewicht erhältlich sind, gibt es nur wenig Gründe, die diesen Sport unausführbar machen. Am häufigsten stellen akute, chronische oder schlecht ausgeheilte Schulterverletzungen einen Hinderungsgrund dar, sowie Erkrankungen des für den Bewegungsablauf notwendigen Bewegungsapparates allgemein. Wer hier Probleme hat, sollte vorab mit seinem Arzt oder Physiotherapeuten sprechen, inwiefern Bogenschießen als Sport sinnvoll für ihn ist. 

(Werbung)

Wo kann der Bogensport ausgeübt werden?

Bei jeder Sportart stellt sich natürlich die Frage nach der Ausführbarkeit. Bogenschießen kann auf Schießplätzen und in Schießhallen, sowie auf 3D Parcours in der freien Natur ausgeübt werden. Der Bogensport ist in den letzten Jahren etwas gewachsen, von daher hat man oft Glück und einen Verein in der Nähe. Eine kleine Übersicht über Möglichkeiten diesen Sport in Niederösterreich oder Wien auszuüben gibt es beispielsweise hier und hier. Erfahrungsberichte zu einigen 3D Parcours findest Du hier. Ein ausführliches Verzeichnis der Bogensportanlagen findet sich auch in der 3D-Skillboard App, die zum Mitschreiben der Ergebnisse beim 3D Schießen verwendet werden kann.
Da der Bogen nicht als Waffe gilt, ist es nicht verboten, auf dem eigenen Grundstück Bogen zu schießen. Wer Wald- oder Feldbesitzer kennt und vorab mit ihnen spricht, wird meist auch von diesen die Erlaubnis bekommen, den Bogensport auszuüben.
Mittlerweile gibt es auch Bogenkinos, in denen dieser Sport trainiert werden kann.

(Werbung)

Wie erlernt man diesen Sport?

Es empfiehlt sich, einen Einsteigerkurs zu besuchen und sich die grundlegende Schießtechnik zeigen, sowie das Wichtigste zu Ausrüstung und Sicherheitsregeln zu erfahren.
Danach heißt es üben, wobei es gut ist, sich regelmäßig von Trainern oder erfahrenen Schützen kontrollieren zu lassen, um Fehler im Bewegungsablauf rechtzeitig zu erkennen. 
Prinzipiell kann – und muss und soll – man sich in diesem Sport selbst viel beibringen. Letzten Endes geht es beim Bogenschießen darum, sich selbst immer besser spüren zu lernen und den Bewegungsablauf immer konstanter durchzuführen. 
Der Lern- und Übungsweg endet beim Bogenschießen niemals. Die Grundtechnik an sich ist zwar rasch erlernt und auch erste Erfolge lassen nicht lange auf sich warten. Um jedoch auch nur halbwegs reproduzierbar ins Gold zu treffen, sind bereits abertausende Schüsse notwendig. Vollendung erreicht man in diesem Sport nie. Man wird immer nur besser und noch besser, jedoch niemals perfekt.
Wenn Du nur auf schnelle Erfolge bei Bewerben aus bist, ist Bogenschießen der falsche Sport für Dich. Du brauchst Geduld und Ausdauer, bis Du tatsächlich in der Oberliga mitschießen kannst. 

(Werbung)

Wie viel kostet dieser Sport?

Der Bogensport ist nicht die günstigste, aber auch nicht die teuerste Sportart. Für einen klassischen Einsteigerbogen sowie einen Satz gute Pfeile, einen einfachen Köcher, Arm- und Fingerschutz, kann man gesamt in etwa rund 200 Euro veranschlagen. Sofern man nicht gleich mit dem 3D-schießen loslegt und dabei Pfeile verliert, ist eine solche Ausrüstung sehr langlebig. Sehnen und Fingerschutz sind Verschleißteile die ab und an ausgetauscht werden müssen, kosten aber nicht viel.

(Werbung)

Wer Mitglied in einem Verein werden und dort trainieren möchte, muss in der Regel mit Mitgliedsbeiträgen zwischen 50 und 200 Euro pro Jahr rechnen. Je nachdem, können die Anlagen des Vereins dann entweder gratis oder vergünstigt benutzt werden. Vereine die 3D Parcours betreiben, bieten hier oft noch zusätzlich Jahreskarten an, die es ermöglichen, das ganze Jahr über nach Herzenslust zu schießen soviel man möchte. 
Wer sich selbst eine Zielscheibe aufstellt, bekommt langlebige und pfeilschonende Scheiben für diesen Sport bereits ab ca. 100 Euro. Hier sind Foam-Scheiben zu empfehlen, da sie am unempfindlichsten gegen Witterungseinflüsse sind und nur wenig Gewicht haben. 

(Werbung)

Die Höhe der Kosten hängt natürlich auch damit zusammen, wie viel geschossen wird. Auch wer viel unterwegs ist und häufig verschiedene 3D Parcours besucht, bezahlt als Gast am Parcours meist rund 10,- Euro. Dazu kommen natürlich noch Fahrt- und Verpflegungskosten. Prinzipiell jedoch, findet sich meist eine Möglichkeit, den Bogensport kostengünstig zu trainieren – Eben im eigenen Garten oder mit Erlaubnis von den Besitzern auf Äckern etc. oder eben im Verein. 
Wer beispielsweise Mountainbiken als regelmäßige Sportart ausführt, wird hierbei in Summer nicht weniger oder gar mehr Geld ausgeben als für den Bogensport. 

(Werbung)

Bogenschießen als Sport ist also das richtige für Dich wenn Du:

  • Gerne alleine oder gemeinsam mit anderen Sport machst.
  • Einen Hallen- oder Outdoor Sport suchst.
  • Eine Sportart ausüben möchtest, die niemals langweilig wird.
  • Nicht nur Deinem Körper, sondern auch Deinem Geist etwas Gutes tun möchtest.

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Hier kannst Du meine Bücher ansehen.

(Werbung)
Bogenschießen Glossar
Bogenschießen Glossar – Fachbegriffe aus dem Bogensport Im Bogenschießen-Glossar findest Du die wichtigsten Begriffe aus dem Bogensport und weiterführende links und Videos. Bogenschießen Glossar A-B Ankerpunkt Die Stelle im Gesicht, an welcher der Bogenschütze die...
Bogensportverein Mattersburg, Burgenland, 3D Parcours
Mattersburg – Update Mai 2019 – neuer Themenparcours   Der 3D Parcours in Mattersburg wurde neu umgestaltet und gliedert sich nun in vier Themenbereiche. Die Schüsse sind sehr spannend und durchaus fordernd angelegt. Mehr zum Bogenschießen am neuen Themenparcours...
Den Nockpunkt richtig setzen
Nockpunkt setzen / Was ist der Nockpunkt?   Der Nockpunkt meint jene Stelle auf der Sehne, an welcher der Pfeil eingenockt gehört, damit er nach dem Abschuss sauber den Bogen verlässt. Die betreffende Stelle wird in aller Regel durch einen Nockpunkt markiert. Das...
Das große Buch vom Bogensport: Lehrbuch für Anfänger, Hobby-, Wettkampf-, Leistungsschützen und Trainer
Das große Buch vom Bogensport von Urte Paulus   Das große Buch vom Bogensport von Urte Paulus ist mit  568 Seiten, jeder Menge Tabellen und 850 Fotos nicht nur ein sehr umfangreiches, sondern auch sehr übersichtliches und vollständiges Werk zum Thema...
Pfeilspitze beim Bogenschießen und ihr Einfluss auf Spinewert, F.O.C und Pfeilflug
Einfluss der Pfeilspitze auf den Pfeil und den F.O.C Wert Hier findest du die wichtigsten Punkte zum Einfluss der Pfeilspitze auf den Pfeil und den F.O.C Wert kurz zusammengefasst.   Die Form der Pfeilspitze Da wir im Bogensport ausschließlich mit...
Knigge Bogensport: Richtiges Sozialverhalten beim Bogenschießen
Knigge Bogensport: Was ihr beachten solltet Knigge für Bogenschützen: Die Einhaltung der Sicherheitsbestimmungen beim Bogenschießen sollten ohnehin obligatorisch sein. Darüber hinaus gibt es einige Benimmregeln, die Bogenschützen im Umgang miteinander beherzigen...
Compoundbogen – kann auch ein Compoundbogen intuitiv geschossen werden?
Compoundbogen – der modernste seiner Art.Der Compoundbogen (englisch compound = “Verbund”) ist die bis dato modernste Ausführung eines Bogens. Erfunden wurde er 1966 von Helles Willbur Allen in den USA. Beim Compundbogen werden die Sehnen (Kabel) über...
Qualität statt Quantität beim Bogenschießen
Qualität statt Quantität beim Bogenschießen Was man bei sehr vielen Bogenschützen sieht, ist quantitatives statt qualitatives Bogenschießen. Dies bedeutet, Schützen schießen sehr viele Pfeile, meist kurz hintereinander und achten dabei sehr wenig auf die Ausführung...
Bogenschießen in Lackenhof am Ötscher, Niederösterreich
Lackenhof am Ötscher – Update 2019  Der Bogenparcours in Lackenhof am Ötscher wurde 2019 komplett umgestaltet. Er beginnt nun knapp oberhalb der Talstation des Sesselliftes. Karten sind ebenfalls dort erhältlich. Aufgeteilt ist der Parcours nun auf zwei Runden mit...
Online Shop Bogenschießen
Bogensport Produktempfehlungen und Tests – herzlich willkommen! Hier empfehle und teste ich Bögen, Pfeile, Sehnen und Produkte rund um den Bogensport wie Befiederungsgeräte, Checker und ähnliches. Die neuesten Video zu Bogensport-Produkten findest Du stets am Anfang....

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden