Pfeil

Ein Pfeil besteht aus einer Spitze und einem Schaft und weist häufig Befiederung oder Nocke auf. Der Pfeil ist ein Wurfgeschoss, welches mithilfe verschiedener Vorrichtungen abgeschossen wird. Solche Vorrichtungen sind in der Regel Bögen, Blasrohre und Armbrüste, wobei bei Armbrüsten häufiger von Bolzen gesprochen wird. Ferner wurden Pfeile auch mithilfe historischer Kriegsmaschinen verschossen. Das erste Pfeilbeschleunigungsgerät war die Speerschleuder, aus der sich nach und nach der Bogen entwickelte.

Grundlagen eines funktionierenden Pfeils

  • Der Schwerpunkt muss vor der Mitte in Richtung Spitze liegen, da der Pfeil sonst zu einer Drehung tendiert.
  • Der Pfeil muss den Kräften beim Abschuss standhalten.
  • Ein Pfeil muss – je nach Abschussgerät – die richtige Biegefestigkeit haben, um keine Abweichung zu bekommen.
  • Ein Pfeil muss sich ausreichend schnell stabilisieren damit seine Pendelbewegung die Präzision nicht beeinträchtigt. Wie schnell dies geschehen muss, hängt der Distanz ab, auf die geschossen wird.

Unten findest Du weiterführende Links zum Thema. 

Bögen, Zubehör & mehr

*

*Werbung

Pfeilkunde in fünf Minuten (Bogensport)

Der dynamische Spine meint, wie sehr der Schaft im Abschuss tatsächlich gebogen wird und ist nicht messbar.
Wird der Schaft dabei mehr gebogen, spricht man von einem weicheren, wird er weniger gebogen von einem härteren Pfeil.

Der statische Spine gibt die Biegefestigkeit des Schaftes an.
Bei Carbonpfeilen bedeutet eine höhere Zahl einen biegsameren Schaft.

Die Pfeilspitze beeinflusst das Gesamtgewicht und den Schwerpunkt des Geschosses. Faustregel: Schwerpunkt: 6-16 Prozent von der Gesamtlänge, von der Mitte Richtung Spitze.

Je schwerer die Pfeilspitze, desto weicher und umgekehrt.

Die Befiederung unterstützt die Stabilisierung des und erzeugt Rotation. Gewundene oder schräg geklebte Federn bringen mehr Rotation und stabilisieren schneller, kosten jedoch auch Geschwindigkeit.
Größere Fläche der Befiederung stabilisiert schneller, bremst  aber auch schneller.

Die Nocke sollte eng genug sein, damit der Pfeil von selbst auf der Sehne hält und weit genug, damit er sich bereits bei leichtem Druck von der Sehne löst.

Der dynamische Spine wird außerdem hauptsächlich von folgenden Faktoren beeinflusst:

Zuggewicht auf den Fingern: Je höher desto mehr Biegung und umgekehrt

Sehnenmaterial: Je dünner, je weniger dehnbar, je weniger Mitten- und Öhrchenwicklung, je weniger Geräuschdämpfer desto mehr Biegung und umgekehrt.

Bogentyp: Je mehr Energie der Bogen durch seine Form und seine Materialien auf den Pfeil bringt, desto mehr Biegung und umgekehrt.

Pfeillänge: Desto länger, desto mehr Biegung und umgekehrt.

Auswirkungen eines falschen Spines wie sie beim Rohschafttest oder auch im Schießbetrieb festgestellt werden:

Peil weicht in die Richtung der Bogenseite ab, auf der er aufgelegt wurde: Zu hart

Pfeil weicht in Richtung der anderen Bogenseite ab: Zu weich

Maßnahmen bei zu hartem Schaft:

Steiferer Schaft, schwerer Spitze, längerer Schaft, dünnere Sehne oder weniger dehnbares Sehnenmaterial

Maßnahmen bei zu weichem Schaft:

Biegsamerer Schaft, leichtere Spitze, kürzerer Schaft, dickere Sehne oder dehnbareres Sehnenmaterial

Pfeilspitzen
Pfeilspitzen im Bogensport Bei den Pfeilspitzen im Bogensport darf es sich ausschließlich um Scheibenspitzen handeln. Diesen ist gemeinsam, dass sie einen runden Querschnitt ohne abstehende Klingen, Kanten, Widerhaken oder ähnliches aufweisen. Jegliche andere Formen...
Online Shop Bogenschießen
Bogensport Produktempfehlungen und Tests – herzlich willkommen! Hier empfehle und teste ich Bögen, Pfeile, Sehnen und Produkte rund um den Bogensport wie Befiederungsgeräte, Checker und ähnliches. Die neuesten Video zu Bogensport-Produkten findest Du stets am Anfang....
Bogenschießen für Anfänger
Bogenschießen für Anfänger: Was Du wissen solltest Bogenschießen ist für Anfänger eine Tätigkeit mit relativ hoher Einstiegshürde. Wenn Du Dich dafür interessierst mit dem Bogenschießen anzufangen, oder gerade die ersten Schritte darin unternommen hast, erfährst Du...
Den Nockpunkt richtig setzen
Nockpunkt setzen / Was ist der Nockpunkt?   Der Nockpunkt meint jene Stelle auf der Sehne, an welcher der Pfeil eingenockt gehört, damit er nach dem Abschuss sauber den Bogen verlässt. Die betreffende Stelle wird in aller Regel durch einen Nockpunkt markiert. Das...
Den passenden Pfeil finden – Schritt für Schritt Anleitung
Den passenden Pfeil finden – Schritt für Schritt Anleitung Einen passenden Pfeil für den eigenen Bogen und die individuelle Schusstechnik zu finden, ist vor allem für Anfänger eine Herausforderung. Häufig kaufen sich Leute einen Bogen und stellen erst danach fest,...
Recurvebogen
Recurvebogen – Beschreibung Charakteristisch und namensgebend für einen Recurvebogen sind die gegen die Zugrichtung gebogenen Wurfarme. Die Spitzen der Wurfarme weisen zumindest bei abgespanntem Bogen also auf jeden Fall vom Schützen weg. Je nach Stärke der Biegung...
Tiller einstellen
Was ist der Tiller? Der Tiller ist der unterschiedliche Abstand zwischen dem oberen und dem unteren Wurfarm zur Sehne, bzw. deren Kräfteverhältnis. Das Tiller einstellen ist bei Bögen deren Wurfarmaufnahmen eine entsprechende Einstellung ermöglichen eine Methode zum...
Köcher – Verschiedene Vor- und Nachteile von Köchern
Köcher beim Bogenschießen Köcher sind beim Bogenschießen in den meisten Fällen hilfreich. Sofern nicht nur am Platz geschossen wird und dort ein Pfeilbehälter zur Verfügung steht, dient der Köcher dem sicheren Transport der Pfeile und einem raschen Zugriff darauf....
Bogenlänge – Auswirkungen, Empfehlung, Messung
Bogenlänge Zusammenfassung Die Bogenlänge beeinflusst den Winkel der Sehne an der Zugseite so wie den Winkel zwischen Wurfarm und Sehne. Je größer die Bogenlänge ist, desto größer werden diese Winkel. Daraus resultiert: Bei größerer Bogenlänge werden die Finger...
Fernglas beim Bogenschießen – sinnvoll und erlaubt?
Fernglas zum Bogenschießen?   Ein Fernglas wird von vielen Bogenschützen als Hilfsmittel verwendet. Es dient dazu die Trefferzone am Ziel auszumachen, sowie um festzustellen, ob ein Pfeil noch im Ziel oder schon daneben steckt. Auch um zu erkennen, ob ein Ziel...

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden