Pfeilbau Werkzeug: Das brauchst Du zum Pfeilbau

Das Pfeilbau-Werkzeug besteht aus einem Befiederungsgerät, einem Gerät zum Pfeile kürzen, geeignetem Klebstoff, Isolierband oder Schrumpfschlauch zum Abdecken der Federenden und gegebenenfalls Sehnengarn zum Wickeln der Befiederung. Als weitere Hilfsmittel sind mitunter eine Feile sowie ein Teppichmesser praktisch. Im Folgenden erfährst Du, welches Pfeilbau Werkzeug sich eignet.

Pfeilbau Werkzeug – Befiederungsgerät

Mit das wichtigste Werkzeug beim Pfeilbau ist ein ordentliches Befiederungsgerät. In dieses wird der Pfeilschaft eingelegt und mithilfe einer Klammer die Feder angebracht. Bevor man sich ein Befiederungsgerät kauft sollte man sich überlegen, ob man seine Pfeile mit drei oder vier Federn befiedern möchte und ob die Federn gerade oder schräg zum Schaft oder auch gewunden geklebt werden sollen. Das Befiederungsgerät sollte die entsprechenden Einstellungen zulassen, bzw. die Möglichkeit bieten, entsprechende Klammern zu erhalten. 
Klicke hier um mehr zum Thema Befiederungsgerät zu erfahren.

Pfeilbau Werkzeug – Pfeilschneidegerät

Wer seine Pfeile nicht schon in der passenden Länge kauft, muss sie natürlich erst kürzen. Bei Holzpfeilen kann dies einfach mit einer feinen Holzsäge per Hand gemacht werden. Ebenso eignen sich natürlich auch alle elektrisch betriebenen Geräte die feine Schnitte zulassen. Schwieriger wird es bei Schäften aus Carbon. Das ideale Pfeilbau-Werkzeug ist diesbezüglich ein eigenes Pfeilschneidegerät wie beispielsweise dieses hier*. Leider sind solche Geräte auch nicht ganz billig. Alternativ können Carbonpfeile ebenfalls mit sehr feinen Sägen oder auch einem Tremel abgeschnitten werden. Auch mit einem Rohrschneider können Carbonpfeile mit etwas Gefühl sehr gut gekürzt werden. 
ACHTUNG – beim Kürzen von Carbonpfeilen immer mit Absaugung oder entsprechend anderen Sicherheitsvorkehrungen arbeiten. Carbonstaub schädigt die Gesundheit.

Bögen, Zubehör & mehr

*

Pfeilbau Werkzeug: der richtige Kleber

Viel diskutiert wird der richtige Kleber beim Bau von Pfeilen. Kurz gesagt: Es eignet sich alles, was dauerhaft klebt. Sekundenkleber kommt hier genauso infrage wie Heißkleber. Der verwendete Kleber muss temperaturbeständig sein und wasserfest. Diese Kriterien erfüllen die meisten auf den Markt befindlichen Klebstoffe. Sekundenkleber als Pfeilbau Werkzeug hat den Vorteil, dass die Teile sehr schnell halten und kein Leerlauf im Pfeilbau-Prozess entsteht. Ob Kleber eher flüssig oder gel-förmig sein sollen ist Geschmacksache. Mit beiden lässt sich gut arbeiten.

Beliebter Sekundenkleber

Pfeilbau Werkzeug: Isolierband oder Schrumpfschlauch

Es empfiehlt sich, die Enden der Federn abzukleben. Dies verlängert einerseits ihre Haltbarkeit, da sie bei Fehlschüssen nicht so leicht im Pfeilfangnetz oder sonst wo „einfädeln“ und abgerissen werden. Auch wird die Hand geschützt, falls sich die Feder während des Schusses löst. Die einfachste Variante ist ein Isolierband, welches einige male fest um den Schaft gewickelt wird. Alternativ bietet sich ein Schrumpfschlauch an. Ein solcher wird über den Schaft gezogen und dann mit einem Feuerzeug oder Heißluftföhn erhitzt, bis er sich zusammenzieht. Beim Kauf von Schrumpfschläuchen muss man auf den richtigen Durchmesser achten. 

Schrumpfschlauch in verschiedenen Farben

Pfeilbau Werkzeug: Weitere Hilfsmittel

Weitere Hilfsmittel sind beispielsweise ein scharfes Teppichmesser oder für das Material geeignete Feilen. Auch diverse Reinigungssprays können als Teil des Pfeilbau Werkzeug Sets nichts schaden, wenn Reste von alten Federn entfernt werden sollen. Ein Heißluftföhn ist ebenfalls nicht unpraktisch um Klebstoff zu lösen und alte Inserts etc. wieder aus dem Pfeilschaft zu bekommen.
Klicke hier um noch mehr zum Thema Pfeilbau zu erfahren.

Anleitung zum Pfeilbau
Rohschafttest, Blankschafttest (Vergleichsmethode)
Rohschafttest, Blankschafttest (Vergleichsmethode)   Der Rohschafttest bzw. Blankschafttest dient dazu, den dynamischen Spinewert des Pfeils, sowie die Postion des Nockpunktes zu überprüfen. Es gibt verschiedene Herangehensweisen an den Rohschafttest. Die...
Das Wetter und sein Einfluss auf Material und Schützen
Das Wetter, Pfeil, Bogen und Schütze Das Wetter wirkt sich in vielfältiger Weise auf das Material beim Bogenschießen, sowie auch auf den Schützen selbst aus. Im Folgenden erfährst Du, was Du in Bezug auf das Wetter, Wärme, Kälte, Trockenheit, Feuchtigkeit beachten...
Protectorring
Ein Protectorring ist ein kleiner, metallener Ring, der exakt über den Pfeilschaft passt und an den beiden Enden angebracht werden kann. Die Pfeilenden sind den höchsten Belastungen ausgesetzt. Protectorringe mindern die Gefahr, dass der Pfeilschaft beschädigt wird....
Bogenschießen
Bogenschießen Bogenschießen ist eine Tätigkeit, die der Mensch seit der Steinzeit ausführt. Wie lange genau er schon mit Pfeil und Bogen hantiert, wissen wir nicht. Die ältesten bislang gefundenen Spitzen aus Stein datieren auf ein Alter von rund 64000 Jahren....
Das große Buch vom Bogensport: Lehrbuch für Anfänger, Hobby-, Wettkampf-, Leistungsschützen und Trainer
Das große Buch vom Bogensport von Urte Paulus   Das große Buch vom Bogensport von Urte Paulus ist mit  568 Seiten, jeder Menge Tabellen und 850 Fotos nicht nur ein sehr umfangreiches, sondern auch sehr übersichtliches und vollständiges Werk zum Thema...
Den Nockpunkt richtig setzen
Nockpunkt setzen / Was ist der Nockpunkt?   Der Nockpunkt meint jene Stelle auf der Sehne, an welcher der Pfeil eingenockt gehört, damit er nach dem Abschuss sauber den Bogen verlässt. Die betreffende Stelle wird in aller Regel durch einen Nockpunkt markiert. Das...
Treffen
Ausgehende Links in diesem Beitrag sind WerbelinksZu treffen spielt beim Bogenschießen für alle in der einen oder anderen Weise eine Rolle. Warum das so ist und warum es oft nichts bringt zu sagen: “Es ist mir egal, ob ich treffe”, erfährst Du im Folgenden. Bewusstes...
Highland Archery – 3D Bogenparcours Nöstach, Altenmarkt
Bogenparcours Nöstach, Highland Archery, Artemis Im März 2024 besuchten wir den Bogenparcours von Highland Archery /Artemis in Nöstach bei Altenmarkt, Nähe Alland. (Nöstach 49, 2571 Altenmarkt an der Triesting, Anfahrtsbeschreibung findet ihr auf der Homepage, Link am...
Anfängerfehler beim Bogenschießen
Anfängerfehler beim Bogenschießen Es gibt eine Reihe von Fehler, die vor allem von Anfängern beim Bogenschießen gerne gemacht werden. Hier die wichtigsten: Zu hohes Zuggewicht beim Bogenschießen Man kann Bogenschießen durchaus auch mit einem Bogen mit hohem Zuggewicht...
Befiederungsgerät – Worauf Du beim Kauf achten solltest
Befiederungsgerät – unverzichtbar zum Pfeile befiedern   Ein Befiederungsgerät sollte jeder Bogenschütze zu Hause haben. Auch wer seine Pfeile nicht selbst befiedert, wird hin und wieder abgegangene oder kaputte Federn ersetzen müssen. Ohne Befiederungsgerät ist...

Dir gefallen meine Beiträge und Videos?

Schau Dir auch meine neuen Bücher dazu an!

Lerne jetzt Bogenschießen:

Intuitiv Bogenschießen Coaching

  • Lerne alleine oder in einer Kleingruppe
  • Keine Vorkenntnisse nötig
  • Individuelles Eingehen auf Vorkenntnisse und Trainingsziele
  • Leihausrüstung vorhanden